„In Hamburg brennt der Daum“

So titelt die Bild Hamburg im heutigen Sportteil zur Lage beim HSV. Die Gerüchte, die sich seit Wochen in Hamburg halten, werden also wieder angefacht. Steht Christoph „Schneemann“ Daum tatsächlich bereit, um die Hamburger bei einer Klatsche in Stuttgart oder gar einer Heimpleite gegen Gladbach zu übernehmen? Präsident Hoffmann soll ja ein großer Bewunderer des Bundesligarückkehrwilligen sein…

Mit der Heimpleite gegen Gladbach rechne ich übrigens fest – eine typische Geschichte, die das Fußball-Leben schreibt: Die Truppe von Jupp Heynckes mag zwar auswärts alles verlieren… aber ausgerechnet in Hamburg gelingt „Osram“ der erste Dreier auf fremdem Platz. Die Schlagzeile „Gladbach besiegt den Auswärtsfluch“ kann in den Redaktionen schon mal gebastelt werden. Spart Samstag bestimmt viel Zeit…

 Momentan überlege ich noch, ob ich bei Bwin.de die gute Quote (1:4,3) auf den HSV-Auswärtssieg mitnehmen sollte. Als alter Quotengeier macht mich das natürlich an. Da ich aber von bis dato von knapp 20 bwin-Wetten nur eine gewonnen habe, will ich den HSV nicht auch noch mit diesem schlechten Omen belasten. Läuft eh schon scheiße  genug…

Das ganze kann man eigentlich nur noch mit Galgenhumor nehmen. Und da hat mir NDR 2 heute aus der Seele gesprochen. Ein kleines Rührstück nach dem Motto: „Was wäre wenn…. der HSV weiterhin an Doll festhält“. Ich will nicht zu viel verraten – aber das Kellerduell gegen Herzlake 2009 vor 30 mitgereisten HSV-Fans hat schon was 😉

http://www1.ndr.de/ndr_page_audio/0,,OID3315510_VID3317928,00.html 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s