Aufgabe 10 von 10: Reden mit der Randgruppe

Okay, folgende Situation (vielleicht in einem Assessment-Center, letzte Runde, nur noch zwei Mitbwerber):
Stellen Sie sich vor, Sie wären eine mäßig aussehende Bedienung in einer früher mal angesagten Cocktailbar. Sie sind nicht gerade Eva Mendez, sondern eher so Typ Hammerbrook-Queen… also dort tätowiert, wo gut erzogene Hanseatinnen sonst Bikini-Streifen haben. Die Bar ist mittlerweile nicht mal mehr halbvoll. Die wenigen gut aussehenden Typen haben sich vor drei Stunden verabschiedet. An der Theke sitzt nur noch ein mäßig nüchterner Bebrillter im Holzfäller-Hemd. Wie fangen Sie jetzt einen Smalltalk an, um wenigstens noch ein halbwegs anständiges Trinkgeld rauszuschlagen? Lassen Sie sich ruhig 5 Minuten Zeit…

 Sehr gut! Natürlich gibt es die volle Punktzahl für die keck gestellte Frage „Kennst Du Dich mit Computern aus? Lohnt sich eigentlich dieser 500-Euro-Laptop aus der Media-Mark-Werbung?“ Der Nerd ist dankbar, fühlt sich verstanden und blüht erstmals am Abend richtig auf. Ihre Antwort verrät mehr als einen Anflug von Schwarmintelligenz, „Social skills“ müssen Sie nicht extra in der Wikipedia nachschlagen!

Ich hab ihr übrigens davon abgeraten. Das Teil ging gar nicht!

Advertisements

Eine Antwort zu “Aufgabe 10 von 10: Reden mit der Randgruppe

  1. Deine Einschätzung dürfte die gute Frau sicher völlig überrascht haben – ebensogut hätte sie Bill Gates nach seiner Meinung zum neuen OpenOffice-Paket fragen können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s